Projekt Biketrails Bireggwald

Das Bedürfnis nach Biketrails ist in den letzten Jahren grösser geworden und dem entsprechend wurden auch im Bireggwald viele Trails in Eigenregie erstellt, was von den Behörden und Grundbesitzer nicht in Dank abgenommen wurde. Durch  die stetig steigende Anzahl Biker im Wald und eine wachsende Zahl an illegale Trails stieg den Druck auf die Behörden diese Situation zu verbessern.

Die Korporation Luzern hat das Pilotprojekt Bireggwald ins Leben gerufen mit dem Ziel legale Trails im Bireggwald zu erstellen und eine effektive Bikerlenkung zu erreichen. Der Verein MTB Freeride Connection wurde vom LAWA kontaktiert und führte in 2017 erste Gespräche über die Bedürfnisse der Biker, die Anforderungen an den Trails und über die Organisation. Der Verein war damals und ist heute auch nicht bereit die Trägerschaft für das Projekt zu übernehmen, so wie das im Gigeliwald der Falls ist. Einige der Hauptgründe sind, dass der Verein ein Projekt dieser Grösse nicht stemmen kann und die Biketrails im Bireggwald ein öffentliches Interesse dienen, welche nicht von einem privaten Verein getragen werden soll. Eine andere Organisation sollte das übernehmen.

Noch vor der offiziellen Gründung der MTBLU wurden die Gespräche zwischen das LAWA und dem neu entstehenden Verein weitergeführt und das mit Erfolg! Dank zu vielen geleisteten Stunden Fronarbeit wurden die Horden genommen, eine Trägerschaft gebildet, mit der Firma VAST Trails geplant und die Stadt Luzern und die Gemeinde Horw sind bereit einen signifikanten Anteil der Finanzierung zu übernehmen.

Am 21.09.2022 fand im Bireggwald eine Infoveranstaltung statt, um das Vorhaben vorzustellen und das Interesse in der Bike Community zu wecken beim Unterhalt mitzuhelfen. Letzter ist ein wichtiger Punkt, weil mehreren Kilometer Trails geplant sind und diese brauchen Pflege werden. Wenn der Unterhalt nur mit Lohnarbeit abgedeckt werden soll, sprengt das den finanziellen Rahmen, daher sind die Trails auf lokale Unterstützung angewiesen. Wenn das klappt hat es den Vorteil, dass die Bedürfnisse der lokalen Bikenden direkt einfliessen und die gewünschten Trails entstehen können.

In Zusammenarbeit mit der MTBLU hat die MTB Freeride Connection die Absicht eine Gruppe zu leiten die der Trägerschaft beim Unterhalt unterstützt, die Trails regelmässig kontrolliert und Schäden meldet. Grössere Bau- und Unterhaltsarbeiten werden vom Forstamt übernommen und dabei wird es von der Gruppe unterstütz.

In 2023 ist es so weit, die Biketrails Bireggwald werden realisiert!

 Möchtest du deinen Beitrag leisten und in der Unterhaltsgruppe aufgenommen werden, dann melde dich bitte bei uns.

Falls du Fragen oder Anregungen hast, dann bitte schreibe eine E-Mail an: rob@freerideconnection.ch